Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt





  Startseite
    Uni
    blabla
  Über...
  Archiv
  Liste 2009
  Liste 2008
  Liste 2007
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
    luchsin
    gottfried
    samtsonders
    - mehr Freunde


Webnews



http://myblog.de/bananenpudding

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Kundera ist größtenteils so geblieben. Ein bisschen ähnlich zu lesen wie der Köhlmeier (liegt wahrscheinlich an den eher ungeordneten, in der Zeit verwurschtelten Erzählsträngen), aber ein bisschen weiser, und mehr bedacht auf philophische Erkenntnis. Und die Erwähnung von Sex wirkt irgendwie natürlicher (obwohl nicht immer angenehm zu lesen).
1.9.08 17:03


Wolf Haas - Auferstehung der Toten: Krimi, nicht wirklich anspruchsvoll, mir fiel es schwer, die grammatikalische Inkorrektheit auszublenden, aber ganz nett für zwischendurch.
4.9.08 19:31


Hab' im Ramsch und Rosen eine 4-Teilige Kunstgeschichte aus den Jahren 1888/89 um 13 € gekauft =) Sooo Schön! Und super erhalten =))
8.9.08 20:02


Ich unfähiges Kind! Weil ich Enduring Love (an dem ich schon einige Tage lese) heute zuHause vergessen hab, ist jetzt parallel auch noch Lauf, Junge, lauf an den Start getreten.
9.9.08 20:29


eigentlich schon länger fällig:

- Uri Orlev: Lauf, Junge, lauf! Ein kleiner polnisch-jüdischer Bub, der in den Wirren des 2. Weltkrieges alles verliert (inklusive seines rechten Armes) und sich allein durch die Welt kämpft. Mit - verhältnismäßig - relativ viel Glück. Basiert auf einer wahren Geschichte. Ist zwar eigentlich ein Jugendbuch, aber trotzdem auch für Erwachsene sehr berührend.

- Ian McEwan: Enduring Love - Ein Roman zum Verrücktwerden! Der Protagonist wird verfolgt - mit Anrufen, Briefen und Vor-dem-Haus stehen - von einem, den er während eines Heißluftballon-Unfall, bei dem sie beide zu Hilfe geeilt sind, kennengelernt hat. Skurril. Teilweise wirklich enervierend. Sehr mitreißend. Toll.

- Arthur Schnitzler: Die Frau des Richters -  Kurze Novelle. Deutsches Fürstentum.Ein Aufrührer, der seit seiner Kindheit mit dem Richter befreundet ist. Der alte Herzog stirbt, und sein Sohn kommt an die Macht. Ziemlich komplizierte persönliche Geschichten, allen voran die zerbrechende Ehe des Richters. Typisch Schnitzler: mit viel Einsicht geschildert.

15.9.08 22:27


Isabel Allende - Fortunas Tochter: Spannend. Verschiedenste Kulturen treffen in Eliza Sommer's Leben aufeinander. Viele Lebensgeschichten, so verschieden wie es nur geht, und alle miteinander verflochten. Chile, England, Kalifornien, China. Mitte des vorletzten Jahrhunderts. Eine junge Frau, die ihre Freiheit findet. Ich konnte nicht mehr aufhören.
20.9.08 21:19


Lewis Carroll - Alice's adventures in wonderland: Süß. Lustig. Naiv. Ein bisschen wie ein älterer Winnie-the-Puuh. Toll zu lesen.

Salman Rushdie - Harun und das Meer der Geschichten: Wie ich gerade erfahren habe (danke, wiki!), phantastischer Realismus. Eine märchenhafte Geschichte rund um den kleinen Harun, der versucht, seinem Vater die geheimnisvolle Gabe des Geschichtenerzählens wiederzubringen und dabei eine ganze Welt rettet.

22.9.08 14:43


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung