Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt





  Startseite
    Uni
    blabla
  Über...
  Archiv
  Liste 2009
  Liste 2008
  Liste 2007
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
    luchsin
    gottfried
    samtsonders
    - mehr Freunde


Webnews



http://myblog.de/bananenpudding

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Hannah Arendt wurde aus Anstrengungsgründen aufgeschoben (140 Seiten fehlen noch - es ist wirklich wirklcih interessant!).

In meiner Buchlosen Not habe ich mir Cees Nootebooms Paradies verloren gekauft und auch gleich durchgelesen. Ganz nett, ein bisschen absichtlich poetisch, aber ich muss zugeben, ich hab es gekauft, weil die Hauptperson Alma heißt und Engel liebt.

Byebye 

6.3.08 19:35


Hannah wartet nochimmer - zu schwer verdaulich zurzeit.

Auf Auslandreisen kommt man nicht zum Lesen. (außer man liegt nur am Strand) 

Also hab ich erst am Rückflug mit Stanislaw Lem Der futurologische Kongress angefangen. Der hat mich aber so gefesselt, dass ich ihn gleich gestern fertiggelesen hab. Total skurril, ich wusste die meiste Zeit nicht, worauf er hinaus will. Die Hauptfigur heißt Tichy im Nachnamen. Zukunftsgerichtete Dystopie. Da das Buch aber 1970 geschrieben wurde, ist diese bestimmte Zukunft nicht mehr so weit weg, wie damals. Toll zu lesen.

20.3.08 14:12


In der Zwischenzeit hab ich Into the wild angefangen, dauernd unterbrochen - durch Maria Stuart, die ich gleich fertig bearbeitet hab und jetzt Wilhelm Tell. Muss bis morgen noch weiterlesen.
30.3.08 15:02





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung