Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt





  Startseite
    Uni
    blabla
  Über...
  Archiv
  Liste 2009
  Liste 2008
  Liste 2007
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
    luchsin
    gottfried
    samtsonders
    - mehr Freunde


Webnews



http://myblog.de/bananenpudding

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Die Noll ist besiegt. (Wirklich nicht ihr bestes Stück - nur ein Toter - aber der starke Bezug zu Gemälden und der beigelegte Folder mit den besprochenen Bildern sind toll.)

Die Vermessung der Welt kämpft noch, wird sich aber nicht mehr lange wehren können. Ist ein bisschen komisch zu lesen, aber es fesselt schon.

Ich lese wieder! Nach eineinhalbwöchiger Flaute hat mich das Fieber wieder gepackt. Ich freu mich schon auf die drei Virginia Wolf-Romane, die ich mir heute von Gassner ausgeborgt hab.

6.12.07 23:07


Am Samstag die Vermessung der Welt fertiggelesen,

Sonntags mit Mrs. Dalloway von Virginia WoOlf (Bitte entschuldigt den Fehler in den letzten Beiträgen) angefangen. Heute bin ich auf Seite 50. Ich komm überhaupt nicht zum Lesen, obwohl ich wirklich gerne würd.

Gut Les für die, die Zeit finden, und für die Anderen: Lasst uns gemeinsam warten, bis wieder genug Zeit da ist!

12.12.07 20:00


Mrs. Dalloway wäre schön zu lesen, wenn ich Zeit hätte.
17.12.07 15:12


Heute wiedermal ewig durch Wien gefahren, das heißt endlich Zeit zu lesen. Mrs. Dalloway ist geschafft. Nett zu lesen, wirklich schöne Sprache, aber doch eher anstrengend, wenn man an sich nicht sehr ausgerastet ist.

Ich brauch jetzt eine kurze eher seichte Pause, bevor ich mich dem 2. und 3. Woolf-Roman hingebe. Mal schauen, was sich da finden lässt ...

Weihnachten kommt, das heißt, ich hab bald wieder viel Auswahl beim Lesestoff! (Doppelt, weil Mama kriegt sicher auch Bücher und hat grad nicht wirkich Zeit ...=)))

18.12.07 20:49


Jean-Philippe Toussaint: Der Photoapparat. Hat mir das liebe Christkind (gemeinsam mit glöckelnden Ohrringen) per Post zukommen lassen und ich habs auf zwei Sitze ausgelesen. Toll. Wirklich schön zu lesen! Teilweise ein bisschen skurril, eine Liebesgeschichte, und wunderschöne Sprache. Begeister, begeistert, begeistert.

Und ich hab demselben Christkind eine Yoshimoto zur Einstiegsdroge gemacht =))

Und ich hab von einem anderen Christkind einen Russen bekommen, den ich angefangen hab. Liest sich ganz nett an, es geht um Jesus, mal schauen, was noch kommt. (Hab aber gerade vergessen, wie er und das Buch heißen, und habs auch nicht bei der Hand. Namen werden nachgeliefert.)

26.12.07 20:55





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung